drucken

Porzer Fechtteam überrascht mit Platz 5.

Mannschaft aus Köln-Porz.

Porzer Fechtteam überrascht mit Platz 5 bei den Deutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaften. Die Porzer Degenfechter machten einmal mehr mit beeindruckenden Leistungen auf sich aufmerksam. Bei den diesjährigen Seniorenmannschaftsmeisterschaften in Duisburg meldete der GSV Porz seine Fechtasse Karl Meng und Stephan Hundertmark, sowie den Gastfechter Thomas Weiler vom TV Hoffnungsthal als Startgemeinschaft und überraschte mit Topleistungen gegen starke Konkurrenz. Obwohl die Teamgefechte der Vorrunde noch unglücklich mit 4:5 gegen Ausrichter Duisburg, sowie dem Berliner Hauptstadtclub verloren gingen, reichte im letzten Gefecht ein deutliches 7:2 gegen Wiesbaden, um sich für das Achtelfinale der besten 16 zu qualifizieren. Im anschließenden Direktausscheidungskampf gegen Nürnberg zeigten Meng, Hundertmark und Weiler dann ihr ganzes Können, deklassierten ihren Gegner mit 5:0 Siegen und zogen ins Viertelfinale ein. Nach der Niederlage gegen den Mitfavoriten aus Herne war der Kampf um die Medaillen dann zwar beendet, dennoch überzeugten die Porzer in den Folgegefechten um die Endplatzierung weiter mit sehr starken Gefechten. Da der nächste Gegner Stuttgart verletzungsbedingt aufgeben musste, konnte man im abschließenden Gefecht gegen Hamburg mit 5:1 Siegen den 5. Platz sichern. „Dieser Erfolg ist sicher etwas überraschend, aber großartig für unseren Club“, so Karl Meng am Ende eines tollen Wettkampftages.

Interesse an einer unverbindlichen Schnupperstunde? Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene aller Altersklassen sind willkommen. Kostenlose Schnupperkurse für Erwachsene m/w ab 15J. - ständig Freitag 19:30-21:30, für Kinder 8-15 Jahre - ständig Freitag 17:30-19:00, Clubheim-GSV Porz, Königsbergerstr.10, 51145 Köln.

14.11.2016

Karl & Karl erfechten Goldmedaillen für den GSV Porz 2016

Sowohl der für den GSV Porz fechtende US Amerikaner Karl Urban, wie auch das Porzer Urgestein Karl Meng konnten mit beeindruckenden Leistungen weitere Fechterfolge für die Fechtabteilung einfahren. So dominierte Karl Urban beim Aktiven-Turnier in Düren mit seinen schnellen Sturzangriffen seine Gegner nach Belieben und stand nach klaren Siegen gegen den Marburger David Belzereit und dem Aachener Stefan Geffroy im Halbfinale. Mit einem mühelos erkämpften Sieg gegen den Kaderfechter Paul Pyschik aus Frankfurt stand er somit im Finale gegen den Leverkusener Timo Schmidt. Aber auch dieser hatte der Schnelligkeit von Karl Urban nichts entgegenzusetzen, so dass er am Ende mit einem 15:10 Sieg den Turniersieg mit nach Porz brachte. Der seit 10 Monaten für den GSV Porz startende Stephan Hundertmark erreichte mit Platz 5 ebenfalls ein gutes Ergebnis. Bei den Rheinischen Senioren-Landesmeisterschaften in Pulheim konnte Altmeister Karl Meng in seiner Altersklasse nach dominanten Auftritt ebenfalls den Sieg einfahren. In der stark besetzten Seniorenkonkurrenz zog er nach seiner 5:1 Vorrunde mit KO-Siegen gegen Peter Volk aus Duisburg und Michael Bachmann aus Herne direkt ins Finale ein. In einem beeindruckenden Gefecht gegen den Favoriten Jan Somers vom Rheydter TV holte sich Karl Meng mit einem 10:6 Sieg die Goldmedaille, sowie den Rheinischen Seniorentitel nach Porz. Mit Rang 3 und der Bronzemedaille rundeten Stephan Hundertmark in derselben Altersklasse, sowie Antonia Muth in der jüngsten Seniorenklasse das super Ergebnis ab. Rechtzeitig zur ersten Runde des Deutschlandpokals haben die Porzer Fechter ihre Topform erreicht. Denn schon am Dienstag geht es für die Herrendegenmannschaft mit Karl Meng, Stephan Hundertmark und Karl Urban gegen den TV Hoffnungsthal um den Einzug in die nächste Runde.

Neuigkeiten

16.09.2016

Fechter aus Köln-Porz fangen 2016 an zu Siegen

Karl Meng und Stephan Hundertmark auf dem Siegertreppchen beim Degenturnier um den Wuppertaler Schwebebahn-Pokal Bei der diesjährigen Ausgabe um den Wuppertaler Schwebebahn-Pokal konnten die beiden Degenfechter Karl Meng und...... weiterlesen